Startseite
Shop
Fantasy/Mystery/Thriller
* An den Gestaden von ...
* Believe it
* Chroniken des Feuers
* Das Vollmondtor
* Der Bann d. Highlanders
* Der Fremde
* Der Orden des Feuers
* Der Rosenmagier I NEU!
* Der Rosenmagier I
* Der Rosenmagier II
* Die drei Waisen
* Die Chroniken eines Mörders
* Die Drachenjagd
* Die Große Konjunktion
* Die Seele der kalten Einsamkeit
* Die Vierte Gabe I
* Die Vierte Gabe II
* Die Vierte Gabe III
* Die Vierte Gabe IV
* Der Weg des Paladins
* Der Weg der Rache und des Blutes
* Der Wolkentopf
* Dunkelheits Kinder
* Fantasmic - Asharai
* Fantasmic - Sanja
* Fant. Abenteuer Mytrasiol I
* Fant. Abenteuer Mytrasiol II
* Fant. Abenteuer Mytrasiol III
* Finsternis über Asharan
* Goddes Curs
* Gotthammer
* Haiddars Geburt
* INITIO
* Jamie Jasper
* Königreich Wolagay
* Kondorral
* Legende der Elemente
* Mystische Frauenpower
* Seele der kalten Einsamkeit
* Seraphina
* Shiwa - Prophezeiung d. Einhorns
* Syntgard und ...
* Tensistoria
* Wolfsnest
* Vollmondtor
* Zanzar I
* Zanzar II
* Zanzar III
* Zanzar IV
ANTHOLOGIEN
Science-Fiction-Romane
Vampir-Romane
Fantastische Krimis
Autoren von A - Z
Wissen
Rezensionen
Presse
Autor werden ?
Akueller Wettbewerb
AGBs
Haftungsausschluss
Impressum
SHIWA - Die Prophezeiung des Einhorns


ISBN 978-3-942802-18-5 (Softcover)                 
124 Seiten
12,90 €

Umschlaggestaltung:
Gabriele Benz
********************
erhältlich:
+ NOEL-Shop
   PORTOFREI
+ Amazon
+ Buchhandel / LIBRI
********************

© Autorin: Christin Grummini

Die Nacht birgt viele Schatten, und die dunkelsten von ihnen scheuen das Tageslicht. Sie scheinen jene anzuziehen, die von ihrem Leben enttäuscht wurden. Jene, mit einsamen Herzen und kalten Gefühlen.  

Als ich ihm das erste Mal begegnete, war es sofort um mich geschehen.
Diese Anziehung – ich kann sie bis heute nicht beschreiben.
Sie löste Gefühle in mir aus, die so neu und fremd für mich waren, dass ich nicht wusste, wie ich mich verhalten sollte. So wurde ich ganz in seinen Bann gezogen.

Nur … wieso warnten mich alle vor ihm?
Wollten mich von ihm trennen?
Nur weil er ein Nachtdämon war, und ich ohne ihn nicht mehr leben konnte?
Weil er der einzige Grund war, wieso ich überhaupt noch existierte?
Keiner wusste, wie ich mich fühlte und was ich durchgemacht hatte.

Ich brauchte niemanden … niemanden … außer Cyan.